Hypnose


„Wenn es unmöglich ist, dann müssen wir es eben hypnotisch machen“.
(Richard Bandler NLP-Mitbegründer)

Hypnose?? – ja aber natürlich!

Viele Menschen stehen der Vorstellung zur Hypnose zu gehen, nach wie vor sehr argwöhnisch gegenüber, Hypnose ist immer noch negativ behaftet. Dabei gibt es doch nichts besseres, als sich endlich einmal ein paar Stunden Zeit für sich und das eigene Wohlbefinden zu nehmen.

Viele Menschen haben noch immer die falsche Vorstellung in der Hypnose willenlos zu sein, ohne Selbstkontrolle. Dem ist aber nicht so. Im Zustand der Trance, die sehr tief sein kann, verliert der Kunde nie die Kontrolle. Er ist jederzeit bei vollem Bewusstsein, bekommt alles mit was um ihn herum geschieht, er hat jederzeit die Selbstkontrolle über seinen Körper und seine Gedanken. Er wird nie etwas erzählen, was er nicht möchte, er wird nicht gegen seine Meinung beeinflusst und kann frei entscheiden, wann er die Trance verlassen möchte. Auch die Angst aus der Hypnose nicht mehr aufzuwachen ist unbegründet, es ist kein Fall bekannt wo jemand in der Hypnose hängen geblieben ist.

Das Empfinden der Trance ist ganz individuell, der Zustand zwischen schlafen und wach sein, total entspannt, wird allgemein als sehr angenehm empfunden.

Wann und warum kannst du zur Hypnose gehen?

Wenn du mit dir und deinem Leben unzufrieden bist, oder den Wunsch nach Veränderung spürst, dann kann Hypnose dich dabei unterstützen. Die Hypnose ist völlig frei von Nebenwirkungen und kann bei vielen Themen eingesetzt werden.

Genau genommen ist es jedoch egal, ob du ein tief greifendes Problem hast, gestresst bist (dich „nur“ nicht entspannen kannst), oder einfach mal etwas Neues ausprobieren möchtest – Hypnose wirkt, wenn du es zulässt!

Damit du eine Vorstellung davon bekommst, welche Themen du mit der Unterstützung durch Hypnose angehen kannst, habe ich dir hier eine Auswahl der Einsatzmöglichkeiten zusammengestellt:

  • Zur Lösung von Blockaden.
  • Auflösen von Ängsten aller Art (z. B. Höhenangst, Flugangst, Prüfungsangst).
  • Unterstützung bei Veränderungen in deiner privaten oder beruflichen Lebenssituation.
  • Bei andauerndem Stress und Nervosität,
  • wenn du unter Schlafstörungen leidest,
  • als Unterstützung nach einem Burn-out.
  • Trauerbegleitung nach einer Fehlgeburt/Verlust eines geliebten Menschen, deinem geliebten Haustier.
  • Stärkung deines Selbstbewusstseins.
  • Kinderhypnose.
  • Innere Kind.
  • Zur Steigerung deiner Motivation und Lebensfreude,
  • wann immer du Etwas in deinem Leben verändern willst,
  • wenn du ein neues Ziel in deinem Leben benötigst.

Symbolic work (Kinderhypnose) ist voller Fantasie, Energie und Elan

Hat ihr Kind Schwierigkeiten im Alltag, kämpft mit Sorgen, Ängsten, oder Phobien? Stehlen Leistungsdruck, LehrerInnen oder MitschülerInnen ihrem Kind die Freude an der Schule?

Hypnose ist eine sanfte, schnelle und direkte Methode, ihrem Kind zu helfen. Die Ursachen der meisten Unsicherheiten, Ängste und sonstigen Schwierigkeiten sind im Unterbewusstsein gespeichert. Das Ziel von „symbolik work“ ist es, den kritischen Faktor des Bewusstseins zu umgehen, um ins Überbewusstsein vorzudringen. Durch gezielte Anweisungen durch den Hypnosecoach, findet das Kind somit selber zum Ursprung seines Problems und kann dieses abschaffen. Innerhalb kürzester Zeit können Verbesserungen erzielt werden, ohne ihr Kind dabei mental oder körperlich zu belasten. „Symbolik work“ ist hierbei eine spezielle Visualisierungsmethode mit welcher unerwünschte Gefühle in Objekte umgewandelt werden, um sie anschließend aufzulösen.

Kinder sind offen und neugierig

Wenn du noch unsicher bist, ob „symbolic work“ etwas für dich und dein Kind ist, kannst du mich jederzeit gerne kontaktieren, dann können wir in einem klärenden Gespräch deine Fragen beantworten und Missverständnisse aus dem Weg räumen.

Wann und warum geht man zur Hypnose für Kinder ?

  • Ständiges Zappeln, wenn es ruhig sitzen sollte.
  • Konzentrationsschwierigkeiten.
  • Lernschwierigkeiten.
  • Prüfungsangst.
  • Nägelkauen.
  • Schlafstörungen – beim Einschlafen oder auch wiederholtem Aufwachen, sich wiederholende Albträume.
  • Schwierigkeiten nach einer Veränderung (Umzug / Trennung).

Die Erfahrung zeigt, dass die Mehrheit der Kinder ihr Erlebnis mit „symbolic work“ als angenehm und interessant empfinden.

Copyright coach and care - Impressum - Kontakt

Web Design by media4all.lu